Kultur Haus Kaffee

Schwartzsche Villa 1Die Schwartzsche Villa ist ein Kulturhaus mit einer Galerie und einem Atelier, einem Konzertsaal, einem Zimmertheater und eben unserem Café – dem Café Schwartzsche Villa.

Errichtet wurde die Schwartzsche Villa mit samt dem dazugehörigen Garten zwischen den Jahren 1895 bis 1898 durch den Architekten Christian Heidecke. Sie diente der Familie des Bankiers Carl Schwartz beinahe 50 Jahre als Sommersitz. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde kurzzeitig im ersten Stock ein Waisenheim eingerichtet. Doch aufgrund der Lage galt die Villa für eine solche Nutzung schnell als ungeeignet. Daher wechselte die Nutzung in den Folgejahren stetig, bis das Haus im Jahre 1983 unter Denkmalschutz gestellt wurde. Noch im selben Jahr entstanden erste Nutzungskonzepte. Doch es vergingen beinahe weitere zehn Jahre, bis diese auch umgesetzt wurden.

Schwartzsche Villa 3Seit dem Jahre 1995 dient die Schwartzsche Villa nun als Kulturhaus des Bezirkes Steglitz-Zehlendorf. Es ist ein Haus für hochwertige öffentliche Kulturveranstaltungen sowie für Proben von Künstlerinnen und Künstlern. Es gibt Kunstausstellungen in der Kommunalen Galerie Schwartzsche Villa, Konzerte, Lesungen und Kindertheatervorstellungen mit wechselnden Programm.

Welcher Anlass auch immer der Grund für Ihren Besuch der Schwartzschen Villa ist, verweilen Sie ruhig noch ein wenig in unserem Café und runden  Ihren Besuch beispielsweise bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen ab. Unser Team heißt Sie zu jeder Jahreszeit “Herzlich Willkommen”.

Comments are closed.